7 Methoden, um übermäßige Arbeitsbelastung zu bewältigen

Haben Sie jemals einen Montag damit begonnen, sich vor der bevorstehenden Woche zu grauen, weil Sie so viele Dinge zu erledigen haben? Sie starten überfordert und gestresst in die Woche, obwohl Sie noch nicht einmal mit der Arbeit angefangen haben, und sind schon bei Ihrer Ankunft im Büro erschöpft. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Das muss nicht sein. Wir können einen manischen Montag zu einem motivierten Montag machen, indem wir unsere Einstellung und Zeitmanagement-Strategien anpassen.

Wie wollen Sie in die Woche starten? Probieren Sie diese Tipps aus, um erfolgreich in die Woche zu starten.

  1. Ändern Sie Ihre Denkweise. Wenn Sie sich zu Beginn der Woche sagen, dass sie schrecklich werden wird, wird jede Aufgabe oder Veränderung wahrscheinlich dazu beitragen, dass Sie sich noch schlechter fühlen. Eignen Sie sich stattdessen eine Denkweise an, die Ihnen Rückhalt gibt und Ihr Selbstvertrauen stärkt. Versuchen Sie, sich zu sagen: „Es gibt viel zu tun, aber ich kann es tun und ich werde es gut machen.“ Wenn Sie Ihre Denkweise ändern, können Sie proaktiver reagieren und produktiver sein.
  2. Erledigen Sie die anspruchsvollste Aufgabe zuerst. Beginnen Sie Ihren Tag mit der Aufgabe, die am meisten Zeit und Gehirnkapazität in Anspruch nehmen wird. Vermeiden Sie es, sich zu Beginn des Tages auf kleine Aufgaben zu konzentrieren, die Energie verbrauchen und keine große Bedeutung haben. Diese Aufgaben werden Ihnen Energie rauben, was es schwierig macht, sich auf größere Aufgaben zu konzentrieren.
  3. Erstellen Sie einen Zeitplan. Schreiben Sie als erstes alle Aufgaben auf, die Sie erledigen müssen. Weisen Sie ihnen als zweites eine Frist zu und schätzen Sie, wie lange es dauern wird, jede dieser Aufgaben zu erledigen. Ordnen Sie die Liste als drittes nach Fristen und geschätzter Fertigstellungszeit. Wenn Sie sich alle Ihre Aufgaben ansehen und sie entsprechend der erforderlichen Zeit und der Frist einordnen, können Sie einfacher Prioritäten setzen.
  4. Planen Sie Zeit für das Überprüfen von E-Mails ein. Nehmen Sie sich zu Beginn des Tages 15 Minuten Zeit, um auf E-Mails zu antworten. Planen Sie dann Zeiten für Arbeit und Zeiten für das Überprüfen von E-Mails ein. Vermeiden Sie es, jede E-Mail in dem Moment zu beantworten, in dem sie eingeht. Dies lenkt Sie ab und verringert Ihre Produktivität für Sachen, die im Verhältnis zu Ihrem Zeitaufwand möglicherweise keinen großen Nutzen mit sich bringen.
  5. Achten Sie auf Ihre Gesundheit. Ihre Gesundheit legt fest, wie gut Sie Ihre Zeit managen können. Versuchen Sie, mindestens sieben Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen, um sicherzustellen, dass Sie jeden Tag ausgeruht sind. Außerdem sollten Sie Sport treiben und sich gesund ernähren. Wenn wir uns um unsere Gesundheit kümmern, können wir erfolgreicher sein, egal welche Aufgabe vor uns liegt.
  6. Planen Sie Zeit für Aufgaben ein, die Ihnen Energie verleihen. Wenn Ihr Tag mit Aufgaben gefüllt ist, vor deren Erledigung es Ihnen graut, versuchen Sie, Traumprojekte oder Aktivitäten einzubauen, die Ihnen Spaß machen. Wenn Sie Zeit mit etwas verbringen, das Ihnen Spaß macht, haben Sie wieder mehr Energie, um weniger attraktive Aufgaben zu erledigen.
  7. Setzen Sie Grenzen. Denken Sie darüber nach, wo Sie in einem Jahr sein möchten. Seien Sie selektiv (wenn möglich), was Ihre Aufgaben betrifft, und sagen Sie „Ja“ zu Aufgaben, die Ihnen dabei helfen, dort anzugelangen, wo Sie in Zukunft sein wollen. Sagen Sie nein zu Dingen, die nichts zu Ihrer Entwicklung beitragen werden, insbesondere wenn Sie bereits viel zu tun haben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *