Das Zeitbudget ergebnisorientiert nutzen!

 

Sie können nicht mehr Zeit in Ihr Leben stecken, aber Sie können mehr Leben in Ihre Zeit stecken.

Der große Peter Drucker, Vater des modernen Managements sagte, dass „bevor wir Zeit nicht managen, managen wir nichts anderes.“ Also, wie machen wir das? Untersuchungen zeigen, dass Arbeitnehmer durchschnittlich 1,7 Stunden pro Tag mit Nichtstun verbringen.

Es geht nicht darum, wieviel Zeit man hat, sondern wie man sie nutzt. Es geht darum, unsere Zeit so zu managen, dass wir nicht nur unsere eigenen beruflichen Ergebnisse, sondern auch unser privates Vergnügen und unseren Erfolg, zu maximieren.

Sechs Leitsätze zur Fokussierung.

Also, wenn wir unsere Zeit richtig managen wollen, müssen wir mit dem Wichtigsten beginnen.

Es grundsätzlich sechs Punkte zu beachten.

 

Erstens – Jeder ist auf irgendetwas fokussiert … die Frage ist worauf?

Die Frage ist, sind sie auf das fokussiert, was sie tun sollten?

Sind sie auf ihr Leben zu Hause fokussiert? Sind sie auf ihre Sorgen und Bedenken fokussiert? Sind Sie auf Ihr berufliches Fortkommen fokussiert?

Oder sind sie als Führungskraft wirklich darauf fokussiert, Ergebnisse zu erzielen?

 

Und das bringt uns zum zweiten Punkt

Und der ist, dass wir nicht voraussetzen können, dass die Mitarbeiter in unserem Team auf die richtigen Dinge fokussiert sind. Wir müssen auch den Fokus unserer Mitarbeiter lenken!

 

Drittens – Was Sie zulassen, ernten Sie!

Menschen tun Dinge und wenn Sie nichts sagen, dann gehen Sie stillschweigend davon aus, dass Ihr Handeln gebilligt wird.

Manches Tun Ihrer Mitarbeiter mag Sie als Führungskraft ärgern und Sie hoffen, dass Mitarbeiter mit der Zeit verstehen, was sie nicht tun sollen.

Aber wenn Sie es dulden, billigen Sie es. Wenn Sie es billigen, machen sie es weiter.

 

Viertens – Was Sie feiern, bestärken Sie!

Feiern bündelt Aufmerksamkeit. Was Aufmerksamkeit bekommt, wird gemacht. Was wir feiern, wird fortgesetzt.

 

Fünftens – Erwarten Sie nichts, was Sie nicht nachhalten!

Sehr oft finden wir heraus, dass Dinge, von denen wir dachten, Sie seien erledigt, am Ende doch nicht erledigt waren. Halten Sie delegierte Aufgaben nach.

 

Und schließlich Nummer sechs – Taten sind stärker als Worte!

Vielleicht kennen Sie den Spruch; ‘monkey see, monkey do.‘ nicht ‘monkey hear, monkey do.‘

Als Führungskraft glauben wir manchmal, dass wenn wir etwas nur oft genug sagen, verstehen es die Mitarbeiter.

Aber! Menschen hören zwar unsere Worte – aber sie beobachten unser Verhalten!

Schreiben Sie uns!

  • Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an, damit wir Ihr Anliegen an einen Crestcom Coach in Ihrer nähe weiterleiten können.
  • Falls Sie einen Rückruf wünschen, geben Sie hier bitte Ihre Telefonnummer ein.
  • Schreiben Sie uns Ihr Anliegen oder wozu Sie sich nähere Informationen wünschen.

3 Responses to “Das Zeitbudget ergebnisorientiert nutzen!”

  1. scr888 login

    I’m really enjoying tthe design and layout of your
    blog. It’s a very easy oon the eyes which makes
    it much more pleasant for me to cme here and vsit more often. Did you hir out a desibner to
    create your theme? Excellent work!

    Antworten
  2. Jonas

    My brother recommended I might like this blog.
    He was entirely right. This post actually made my day. You cann’t imagine simply how much time I had spent for this
    info! Thanks!

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *