Kommunizieren und präsentieren mit Wirkung!

Hatten Sie schon einmal das Gefühl, dass Sie am Mittwoch etwas sagten und der Meinung waren, sie hätten diese Botschaft in Ihrem Mitarbeiterkreis klar und deutlich kommuniziert und alle hätten verstanden – aber schon am Donnerstag, Freitag oder in der darauffolgenden Woche haben Sie den Eindruck – alles ist vergessen – links rein rechts raus?

Wenn Sie überlegen, was es bedeutet, ein Manager zu sein, so gibt es viele Fähigkeiten, die wir beherrschen müssen, aber am Ende geht es um Kommunikation und darum, dass Ihre Botschaft bei Ihren Mitarbeitern oder Kunden auch wirklich haften bleibt und sie damit Wirkung hat.

Ohne Haftung keine Wirkung!

Wenn wir haften bleiben wollen, müssen wir zunächst berücksichtigen, was Menschen interessant finden.

Die meisten Menschen, als Empfänger von Kommunikation, neigen dazu, ähnliche Dinge zu mögen. Das sind:

 

Erstens Geschichten

Menschen mögen es, wenn ein Redner Geschichten einbindet.

Jedoch keine sinnlosen Geschichten, sondern passende Geschichten, die interessant, treffend und einnehmend sind.

 

Zweitens Interaktion

Wer mag es schon, auf einem Stuhl zu sitzen, sich nicht zu bewegen, nicht zu sprechen, nur zuzuhören? Beziehen Sie Ihr Publikum in die Kommunikation ein!

 

Drittens – Kurze und relevante Botschaften

Keiner mag langatmige Ausschweifungen. Halten Sie Ihre Botschaft kurz und vor allem – relevant!

Haben Sie dies alles berücksichtigt, gilt es noch unsere Kommunikation „gehirngerecht“ zu verpacken.

Grundsätzlich reagiert unser Gedächtnis auf vier Reize:

 

Der Reiz des Ersten

Mit anderen Worten, wir tendieren in Richtung der ersten Dinge, die wir sehen, an die erste Folie einer PowerPoint, an den ersten Abschnitt einer Mail, an die ersten Worte eines Meetings und so weiter.

Der Reiz des Letzten

Wir erinnern uns sehr gerne an den Schluss eines Buches, an den letzten Satz, an die letzte Folie.

Der Reiz des Wiederholten

Unser Gehirn lernt durch Übung und wiederholen. Alles, was wiederholt wird, bleibt auch haften, erst wenn etwas langweilig wird, haben wir die richtige Dosis.

Der Reiz des Besonderen

Alles was außergewöhnlich ist und aus dem Rahmen fällt, springt ins Auge und bleibt haften. Sorgen Sie dafür, dass etwas ins Auge springt, machen Sie im übertragenen Sinne „Schreibfehler“, die fallen auf!

Wenn Sie als Führungskraft haften bleiben wollen – nutzen Sie interessante und relevante Geschichten, halten Sie Ihre Botschaft kurz und prägnant und beziehen Sie Ihr Publikum in die Kommunikation ein. Und schließlich sollten Sie Ihre Kommunikation noch gehirngerecht verpacken und die vier Reize ansprechen.

 

Schreiben Sie uns!

  • Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an, damit wir Ihr Anliegen an einen Crestcom Coach in Ihrer nähe weiterleiten können.
  • Falls Sie einen Rückruf wünschen, geben Sie hier bitte Ihre Telefonnummer ein.
  • Schreiben Sie uns Ihr Anliegen oder wozu Sie sich nähere Informationen wünschen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *