Mehr Motivation

Zehn Schlüsselfaktoren für ein Mehr an Motivation!

Motivation ist ein Job für „Insider“. Wenn Führungskräfte hier erfolgreich sind, schaffen sie ein Arbeits-umfeld, das es Mitarbeitern einfach macht, motiviert zu bleiben. Die größte Herausforderung für Füh-rungskräfte ist, die Dinge nicht einfach nur erledigt zu bekommen. Das bekommt man auch durch Gehor-sam. Die wahre Herausforderung ist, Mitarbeiter dazu zu bringen, es tun zu wollen und das hat mit En-gagement zu tun. Die Fähigkeit, andere zu motivieren beginnt damit, zu verstehen, wie Motivation und Arbeitsmoral funktionieren.

Fünf Gründe, warum Mitarbeiter nicht tun, was sie tun sollen

Es gibt fünf Gründe, warum Menschen nicht tun, was sie tun sollen:

  1. Sie wissen nicht, was sie tun sollen (eine Frage der Kommunikation).
  2. Sie wissen nicht, wie sie es tun sollen (eine Frage des Trainings).
  3. Sie wissen nicht, warum sie es überhaupt tun sollen (Motivation).
  4. Sie können es nicht tun (Fähigkeit).
  5. Sie wollen es einfach nicht machen (Ungehorsam).

10 Schlüsselfaktoren für ein Mehr an Motivation

Hier sind zehn Schlüsselfaktoren für ein Mehr an Motivation:

  1. Machen Sie Motivation individuell

    Finden Sie heraus, was für Ihren Mitarbeiter wirklich wichtig ist. Stellen Sie die Frage: Was motiviert Dich? Was erwartest Du? Schneidern Sie Motivation individuell zu.

  2. Definieren Sie Ergebnisse

    Man kann Ziele, die man nicht kennt, nicht erreichen. Es ist wichtig, dass Menschen wissen, was sie errei-chen sollen.

  3. Klären Sie Erwartungen

    Kommunizieren Sie Ihre Erwartungen klar und deutlich. Was ist eine Mindestleistung, was ist die ge-wünschte Leistung aber auch, was ist aus Ihrer Sicht eine außergewöhnliche Leistung.

  4. Klären Sie das „Warum“

    Wenn Sie von Menschen Leistung fordern, dann erklären Sie auch das „Warum“ oder den tieferen Sinn dahinter.

  5. Eine motivierende Umgebung schaffen

    Die fünfte Sache, die Sie machen können, ist ein motivierendes Umfeld zu schaffen. Dies erreichen Sie durch Vertrauen, durch Freude an und bei der Arbeit.

  6. Nutzen Sie Anerkennung und Belohnung

    Geben Sie materielle Belohnung und finanzielle Anerkennung. Nutzen Sie beides!

  7. Hürden beseitigen

    Stellen Sie Ihrem Team die Frage: Was hält Euch davon ab, bessere Arbeit zu leisten? Und hören Sie dann genau zu!

  8. Erwartetes Verhalten vorleben

    Das ist ganz einfach: leben Sie vor, was Sie erwarten. Sie erwarten Pünktlichkeit? Dann kommen Sie nicht selbst zu spät. Sie erwarten vollsten Einsatz in Hochzeiten? Dann bleiben Sie selbst länger im Büro.

  9. Seien Sie Mentor

    Seien Sie Mentor. Nehmen Sie Teil am Alltag jener, die Sie führen.

  10. Selbst motiviert sein

    Sorgen Sie dafür, dass Sie selbst motiviert bleiben. Ihr Tank muss immer mit Treibstoff gefüllt sein, wenn Sie anderen Treibstoff bieten wollen.

Schreiben Sie uns!

  • Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an, damit wir Ihr Anliegen an einen Crestcom Coach in Ihrer nähe weiterleiten können.
  • Falls Sie einen Rückruf wünschen, geben Sie hier bitte Ihre Telefonnummer ein.
  • Schreiben Sie uns Ihr Anliegen oder wozu Sie sich nähere Informationen wünschen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *