Entscheidungen im Team treffen: Die „1/3 + 1“-Methode

Wie Sie gemeinsame Entscheidungen im Team treffen

Mit der „1/3 + 1“-Methode vermeiden Sie die übliche Belastung, die sich die meisten Manager auferlegen: die beste Lösung alleine zu finden und einzuführen. Stattdessen treffen Sie Entscheidungen im Team und arbeiten gemeinschaftlich an den Verbesserungen. Ihre Mitarbeiter werden mit dieser Methode eifriger an der Umsetzung der Lösung arbeiten – denn es geht nicht um eine Idee, die ihnen von ihrem Vorgesetzten vorgesetzt wurde, sondern um ihre eigene.

So funktioniert die „1/3 + 1“-Methode:

Mit der "1/3 + 1"-Methode bessere Entscheidungen treffen

  1. Wählen Sie eine konkrete Situation/Problem Ihres Unternehmens, Ihrer Abteilung oder Ihres Teams aus, die/das Sie gerne verbessern und lösen würden.
  2. Organisieren Sie ein Meeting und laden Sie dazu eine Auswahl von Kollegen ein, deren Meinung Ihnen besonders wichtig ist und die in der Lage sind, potenzielle Ideen/Lösungen beizusteuern. Beginnen Sie, indem Sie auf ein Flipchart oder Whiteboard folgenden Satz schreiben:
    Welche Möglichkeiten haben wir, um (Situation/Problem) zu verbessern?
  3. Verteilen Sie an alle Papier und Stifte. Geben Sie drei Minuten Zeit, um Ideen, wie man das Problem oder die Situation verbessern könnte, aufzuschreiben. Erwähnen Sie, dass Sie so viele Ideen wie möglich sammeln wollen, ungeachtet der Kosten oder des Aufwandes. Bitten Sie trotzdem darum, dabei realistisch heranzugehen, indem alle ihre Vorschläge mit den Augen des Unternehmers betrachten sollen.
  4. Nachdem alle ihre besten Ideen aufgeschrieben haben, bitten Sie jeden, seine eigenen drei „Top-Ideen“ einzustufen (Skalierung: A für beste, B für zweitbeste, C für drittbeste).
  5. Bitten Sie nun reihum jeden, seine allerbeste Idee zu erläutern. Schreiben Sie alle Ideen auf ein Flipchart/Whiteboard. Im Fall, dass dieselbe Idee von mehreren genannt wird, bitten Sie diese, Ihre B- oder C-Antwort zu erläutern.
  6. Sammeln Sie alle Ideen und schreiben Sie sie auf. Nun beginnen Sie mit dem Auswahlverfahren, in dem Sie die „1/3 + 1“-Methode anwenden. Angenommen Sie haben 9 Ideen aufgeschrieben: dann ist 1/3 von 9 = 3 + 1 = 4. Das bedeutet, jeder im Raum kann nun die vier Ideen auswählen, die er für die besten hält, um das Problem zu verbessern/lösen. Jeder muss sich für vier verschiedene Ideen entscheiden und kann nicht an eine einzelne Idee mehrere Punkte vergeben. Bitten Sie jeden im Raum, seine vier besten Ideen auszuwählen, und führen Sie eine Strichliste hinter jeder genannten Idee/Lösung.
  7. Die beste Idee wird die meisten Striche bekommen. Manchmal ist die ausgewählte Idee noch nicht eine vollständige Lösung und muss weiter ausgearbeitet werden. In diesem Fall können Sie die „1/3 + 1“-Methode weiter benutzen, indem Sie die beste Idee als neue Anfangsfrage benutzen: „Welche Möglichkeiten haben wir, um (Situation/Problem) zu verbessern?“
  8. Führen Sie das fort, bis Sie alle Möglichkeiten abgewogen haben und Sie den nächsten Schritt machen können.

One Response to “Entscheidungen im Team treffen: Die „1/3 + 1“-Methode”

  1. WTNzRYzNsD

    329031 224558Specific paid google internet pages offer complete databases relating whilst individual essentials of persons whilst range beginning telephone number, civil drive public records, as nicely as criminal arrest back-ground documents. 853720

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *