Den großen Verpflichtungen gerecht werden – wie schafft man das?

Sind Sie jemand, der seine Verpflichtungen einhält?

Wie bewerten Sie folgende Aussagen?

Wie gehen Sie mit Ihrer Zeit um?

  • Zu einem Familienessen 45 Minuten zu spät zu kommen ist o.k. – es ist ja nur die Familie.
  • Ich habe diese Woche meinen Abgabetermin bei der Arbeit verpasst – eigentlich war es ja kein ganz fester Termin, auf einen Tag mehr kommt es doch nicht an, oder?
  • Ich habe am Tag der Veranstaltung angerufen, um meine ehrenamtliche Hilfe abzusagen – Leute, die mehr Erfahrung haben, können meine Zeiten übernehmen.
  • Ich hatte meinem Sohn versprochen, dass ich am Freitag zu seinem Spiel kommen würde, doch ich stand im Stau und habe es verpasst – er wird das verstehen, wie immer.
  • Ich soll wenigstens 15 Verkaufsgespräche pro Tag führen, doch normalerweise habe ich nur Zeit für 10 – es gibt einfach zu viel zu tun.

Warum macht es manchen Menschen weniger aus, ihre Verpflichtungen nicht einzuhalten, während andere ihre immer erfüllen? Warum sind es immer diejenigen, die am meisten zu tun haben, die noch mehr übernehmen und allen Verpflichtungen gerecht werden?

Verpflichtungen einhalten beginnt schon am frühen Morgen

Ich hatte einmal einen Vorgesetzten, der jeden Morgen um 5:30 Uhr ins Fitnessstudio ging. Er verpasste keinen einzigen Tag. Er bezeichnete seinen Vorsatz als seine private Verpflichtung, Sport zu treiben, als eines der nicht verhandelbaren Dinge in seinem Leben. Er engagierte einen Trainier, um ihm bei seinem täglichen Programm zu helfen und bald wurde daraus eine Gewohnheit, ein positives Ritual. Dieser Vorgesetzte hat die Kontrolle über seinen Terminplan und er hält sich daran. Dadurch, dass er seinen Vorsatz, Sport zu treiben, einhält, fühlt er sich energiegeladen und zufrieden. Wenn er das Studio verlässt, fühlt er sich stark und erfolgreich, weil er gerade eine seiner persönlichen Verpflichtungen erfüllt hat. Dieses Gefühl zu Tagesbeginn hat einen positiven Einfluss auf den ganzen restlichen Tag.

Dieses Gefühl der Fülle ist sein Rezept dafür, so viel Zeit für andere zu haben. Er ist genauso beschäftigt wie wir, doch er findet immer Zeit für wichtige soziale Projekte.

Bessere Arbeit mit besserer Organisation

Ich bin sicher, Sie kennen diese Art Mensch. Jemand, der immer voll bei der Sache ist, sehr beschäftigt, gut organisiert und trotzdem scheinen diese Menschen stets Zeit für andere zu haben und dafür, noch mehr zu übernehmen. Auf solche Menschen können Sie sich verlassen. Sie werden ihre Aufgabe immer erledigen, komme, was wolle. Sie kennen ihren Wert, sie wissen, was ihre Zeit und die der anderen wert ist. Das sind die Leute, die unglaubliche Energie ausstrahlen.

Wie man seinen Verpflichtungen gerecht wird

Denken Sie über Ihren Terminplan für nächste Woche nach. Welche Verpflichtungen sind Sie eingegangen oder gehen Sie gerade ein? Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Verpflichtungen einhalten und legen Sie eine der wichtigsten auf den frühen Morgen, sodass Sie sich nach der Erledigung den Rest des Tages beflügelt fühlen.

Seien Sie sich Ihres Werts bewusst! Wenn Sie wissen, was Ihre Zeit wert ist, und den Wert der Zeit anderer Menschen respektieren lernen, können Sie bessere Beziehungen pflegen.

Verantwortungsvoll zu sein, macht Sie zu einem besseren Familienmitglied, Freund, Ehepartner, Mitbürger oder Kollegen. Halten Sie Ihre Verpflichtungen ein und schaffen Sie mehr Zeit für diejenigen, die ihr Wort halten. Verbringen Sie weniger Zeit mit denjenigen, die Sie immer wieder ins Leere laufen lassen. Sie sind es wert!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *